Polnische Pflegekräfte finden für die Betreuung Zuhause

Wenn ein geliebter Mensch pflegebedürftig wird, stehen die Angehörigen vor der Entscheidung, ob die Pflege in der gewohnten Umgebung gelingen kann. Mit der häuslichen Betreuung durch qualifiziertes und empathisches Personal können auch ältere und kranke Menschen in den eigenen vier Wänden bleiben und müssen nicht in ein Pflegeheim umziehen. Über die Plattform marta können Familien direkt Kontakt zu einer Pflegekraft aus Polen aufnehmen. Einzelne Leistungen werden individuell verhandelt und Sie erkennen auf den ersten Blick, welche Erfahrungen die Betreuungskräfte mitbringen. marta macht eine Betreuung ohne Heim möglich – über polnische Pflegekräfte, die sich liebevoll um die Senior:innen kümmern, Unterstützung im Haushalt leisten und immer da sind, wenn mal Hilfe gebraucht wird.

Entlastung für Angehörige durch Pflegekräfte aus Polen

Sind Angehörige von Ihnen pflegebedürftig? Ist im Alltag immer mehr Hilfe notwendig? Nicht nur für die Senior:innen, auch für die eigene Familie ist das eine Herausforderung. Als Familie wollen Sie einerseits die bestmögliche Betreuung für den lieben Menschen finden und einen Auszug aus der vertrauten Umgebung verhindern, müssen aber andererseits auch eigenen Verpflichtungen nachkommen. marta bietet Ihnen genau an dieser Stelle Unterstützung an. Durch die Vermittlung einer polnischen Pflegekraft werden Sie als pflegende Angehörige entlastet und Senior:innen bleiben in der vertrauten Umgebung. Die Betreuer:innen wohnen für einen vereinbarten Zeitraum im Haushalt und unterstützen dort, wo gerade Hilfe gebraucht wird.

Polnische Pflegekräfte sind gerade in Deutschland sehr beliebt für die häusliche Betreuung. Es ist tief in ihrer Kultur verankert, dass mehrere Generationen zusammen in einem Haus leben und sich jüngere Familienmitglieder ganz selbstverständlich um die älteren kümmern. Kinder wachsen gemeinsam mit den Großeltern auf und lernen schon früh, welche Aufgaben mit der Pflege und Betreuung älterer Menschen verbunden sind. Polnische Pflegekräfte für zu Hause ermöglichen zudem eine bezahlbare häusliche Betreuung.
marta bringt auf der gleichnamigen Plattform Familien und polnische Pflegekräfte zusammen.

Welche Qualifikationen besitzt die Betreuungskraft?

Die Pflegekräfte aus Polen besitzen ganz individuelle Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Seniorenbetreuung. Über die bei marta erstellten Profile bekommen Familien einen transparenten Blick auf die Betreuungserfahrung und etwaige Ausbildungen und Qualifikationen im Bereich der Pflege. Abhängig vom Gesundheitszustand und den individuellen Bedürfnissen können Sie also genau die passende Betreuungskraft auswählen. Alle Angaben werden vorab von marta geprüft – Sie können sich also darauf verlassen, dass die Profile ehrlich und authentisch sind.

Welche Arbeiten übernimmt die 24-Std.-Pflegekraft aus Polen?

Die Art und den Umfang der Tätigkeiten, die polnische Pflegekräfte im Seniorenhaushalt übernehmen, stimmen sie individuell mit Ihrer Familien ab. In aller Regel handelt es sich um verschiedene Aufgaben rund um die allgemeine Betreuung und die Hauswirtschaft. Die Betreuungskräfte wohnen und leben gemeinsam mit den Senior:innen in einem Haushalt, sodass immer jemand da ist, wenn auch mal unerwartet Hilfe gebraucht wird.

Typische Beispiele für die Leistungen der Betreuungskräfte:

Ausgeschlossen ist eine medizinische Versorgung, bei der beispielsweise Spritzen verabreicht werden müssen. Auch schwere körperliche Arbeiten sollten nicht zum Betreuungsumfang dazugehören.

Sprechen polnische Pflegekräfte auch Deutsch?

Viele Familien legen großen Wert auf eine reibungslose Kommunikation zwischen der Pflegekraft und dem pflegebedürftigen Angehörigen. Welche Deutschkenntnisse polnische Pflegekräfte mitbringen, ist aber sehr unterschiedlich. Wenn Sie über marta eine Pflegekraft aus Polen suchen, dann erkennen Sie direkt aus dem Profil die jeweilige Sprachstufe. Viele Betreuungskräfte auf der Plattform haben schon einige Jahre Erfahrungen gesammelt und sind als Betreuungspersonen regelmäßig in Deutschland. In den Haushalten verbessern sie automatisch ihre Deutschkenntnisse, sodass eine reibungslose Verständigung in den meisten Fällen gewährleistet werden kann.

Wie lange bleibt die Betreuungskraft in Deutschland?

Ebenso wie die Leistungen stimmen Sie auch den Zeitraum der Pflege individuell mit der Betreuungskraft ab. Sie engagieren eine 24-Stunden-Pflegekraft – das bedeutet, die Betreuungsperson aus Polen lebt im häuslichen Umfeld, benötigt aber selbstverständlich auch mal Pausen und Freizeit. Es ist wichtig, im Vorfeld darüber zu sprechen, wann die Anwesenheit gebraucht wird und wann sie sich Zeit für eigene Interessen nehmen kann.Die häusliche Pflege und Betreuung ist immer Vertrauenssache. Daher sollten polnische Pflegekräfte nicht zu oft wechseln, damit ein Vertrauensverhältnis entstehen kann. Im Regelfall ist es so, dass die Pflegekräfte aus Polen für zwei bis drei Monate im Haushalt leben und dann von einer zweiten Betreuungskraft abgewechselt werden. Dadurch entstehen keine Lücken in der Seniorenbetreuung und die Senior:innen müssen sich nicht immer wieder an eine neue Betreuungskraft gewöhnen.

Zu Ihrer Betreuungskraft mit marta

Schnell - einfach - sicher.

ein Telefonmodell der Marta-App, die eine Frage zum Demenzgrad der zu betreuenden Person stellt

1. Kostenloses Profil

Jetzt Fragebogen ausfüllen und ohne Verpflichtung die Suche beginnen.

ein Handy-Mockup der Marta-App, das die Bewertungen einer Betreuungskraft zeigt

2. Sicher fühlen

Bewertungen und Profil sehen, aber die Betreuungskraft auch vorab kennenlernen.

ein Handy-Mockup mit der Marta-App, das eine Zeitleiste zeigt

3. An alles gedacht

Es kann losgehen. Alle Dokumente und Informationen auf einen Blick für Sie.

Wo finde ich eine 24-Stunden-Pflegekraft aus Polen?

Der schnellste und sicherste Weg, polnische Pflegekräfte zu finden, ist die Suche über eine Vermittlungsagentur. Bei marta sind hunderte schnell verfügbare Betreuungskräfte gelistet, die Sie direkt kontaktieren können. Die Profile sind alle geprüft, sodass Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben. Außerdem werden alle Leistungen und Kosten transparent dargestellt – es gibt keine versteckten Gebühren. Zudem haben Familien mit marta sowohl vor als auch während der Betreuungszeit immer einen festen Ansprechpartner für Fragen oder wenn mal ein Problem auftritt.

Kurzfristige Vermittlung bei akutem Betreuungsbedarf

Manchmal kommt der Betreuungsbedarf schleichend, wenn im Alter alltägliche Aufgaben durch körperliche Einschränkungen zunehmend schwerfallen. Wenn aber nach einem Sturz, einem längeren Krankenhausaufenthalt oder nach einer Operation spontaner Betreuungsbedarf entsteht, dann ist guter Rat teuer. Über die Betreuungskräfte-Agentur marta finden Familien auch bei akutem Bedarf sofort geeignete polnische Pflegekräfte. Viele Betreuungspersonen sind spontan verfügbar und können innerhalb weniger Tage bei Ihnen einziehen. Oftmals stehen den Familien in diesen Fällen auch die Leistungen aus der Verhinderungspflege zu, mit denen sie die plötzlich anfallenden Kosten zumindest teilweise decken können.

Die Pflegekräfte aus Polen halten ihre Profile auf marta immer aktuell. Sie stellen dort ein, ab wann sie verfügbar sind. Über das Suchprofil können Sie bei einem akuten Betreuungsbedarf gezielt nach einer Pflegekraft Ausschau halten, die sich sofort auf den Weg zu Ihnen machen kann.

Darauf sollten Sie bei der Auswahl polnischer Betreuungskräfte achten

Damit das Konzept der Betreuung Zuhause am Ende auch für alle Beteiligten funktioniert, sollten sich die Familien vorab zusammensetzen und gemeinsam beraten, was ihnen wichtig ist. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Punkte vor, die bei der Auswahl der Pflegekraft wichtig sein können.

  1. Qualifikation
    Einige polnische Pflegekräfte haben in ihrer Heimat eine spezielle Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Krankenpflege und der medizinischen Betreuung absolviert. Zwar werden viele Zertifikate und Ausbildungsnachweise in Deutschland nicht anerkannt, trotzdem können die ausgebildeten Betreuungskräfte ihre Qualifikationen in die Seniorenbetreuung einbringen.
  2. Erfahrung
    Viele der auf marta gelisteten Pflegekräfte aus Polen besitzen schon eine langjährige Erfahrung in der Seniorenbetreuung. Dadurch können sie sich leichter in einem neuen Haushalt einleben, die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen leichter verstehen und sich viel schneller auf die Wünsche und die Gewohnheiten einstellen.
  3. Deutschkenntnisse
    Ausreichende Deutschkenntnisse sind für viele Familien ein ausschlaggebendes Kriterium, wenn sie polnische Pflegekräfte suchen. Das wissen aber auch die Betreuuer:innen und kümmern sich schon aus eigenem Interesse selbst um Sprachkurse.
  4. Bewertungen
    Anhand der Referenzen und Bewertungen bekommen die Familien einen Eindruck davon, wie gut und zuverlässig die polnische Betreuungskraft in der Vergangenheit in anderen Seniorenhaushalten gearbeitet hat. Auf der Plattform marta haben Familien, die bereits die Hilfe einer Betreuungskraft in Anspruch genommen haben, die Gelegenheit, die Zusammenarbeit zu bewerten.
  5. Persönliches Kennenlernen
    Haben Sie über marta eine polnische Pflegekraft gefunden, die augenscheinlich perfekt zu Ihnen passt, dann können Sie sich vorab per Telefon oder Videoanruf kennenlernen. Für beide Seiten ist das eine gute Gelegenheit, zu prüfen, ob die Chemie stimmt. Denn am Ende handelt es sich um eine Betreuung von Mensch zu Mensch und auch die zwischenmenschlichen Nuancen sind wichtig.

Hinter marta steht ein Team, dass sich auf die Vermittlung polnischer Betreuungskräfte spezialisiert hat. Gerne können Sie bei der Auswahl der Betreuungsperson die Unterstützung der Expert:innen im Team nutzen.  

Polnische Pflegekräfte-Vermittlung: Vorteile von marta

Wenn Sie eine polnische Betreuungskraft suchen, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme über das Internet. marta weiß, worauf es Familien bei der Suche nach einer liebevollen Unterstützung bei der Pflege und Betreuung älterer Familienmitglieder ankommt: Sie wollen genau wissen, wer zu ihnen kommt, was die Betreuungsperson für Qualifikationen und Erfahrungen mitbringt und welche Kosten am Ende entstehen. marta bietet genau diese Services an. Das Unternehmen wurde von Angehörigen gegründet, die einst selbst in der Situation waren, schnell eine Betreuungslösung zu finden. Daher kennen die Gründer die Wünsche und auch die Sorgen und Fragen, die mit einer Betreuung durch eine Pflegekraft aus Polen einhergehen.

Über marta können Sie seriöse polnische Pflegekräfte finden

Polnische Pflegekräfte, die Sie über marta finden, arbeiten zu 100 % legal bei Ihnen. Es gibt seit 2011 den Grundsatz der Arbeitnehmerfreizügigkeit, der für alle Bürger aus EU-Staaten – also auch für polnische Betreuungskräfte – gilt. Danach dürfen diese Betreuungskräfte in deutschen Haushalten angestellt werden, ohne dass sie dafür eine gesonderte Arbeitserlaubnis benötigen. Die Familien übernehmen dabei die Rolle des Arbeitgebers – zahlen Lohn und stellen Kost und Logis zur Verfügung. Im Gegenzug können sie die Kosten natürlich auch als Ausgaben steuerlich geltend machen.

Die meisten Pflegekräfte aus Polen arbeiten nach dem polnischen Entsendermodell A1. Die A1-Bescheinigung ist immer dann nötig, wenn polnische Pflegekräfte temporär eine Beschäftigung im europäischen Ausland ausüben. Mit dieser Bescheinigung sind die Pflegekräfte in Deutschland von der Sozialversicherungspflicht befreit.

Sie engagieren die polnische Pflegekraft nur nach Bedarf

Wenn Sie eine polnische Pflegekraft für den Seniorenhaushalt engagieren, gehen Sie keine langfristigen Verpflichtungen ein. Sie nutzen die Leistungen nur für den Zeitraum, in dem tatsächlich ein Betreuungsbedarf besteht. Sollte die Chemie trotz aller guten Vorbereitung einmal nicht stimmen, dann können Sie den Vertrag innerhalb von 7 Tagen kündigen. marta kümmert sich in diesem Fall um die Abreise und es entstehen keine Mehrkosten für Sie.  

Polnische Pflegekraft: Kosten werden transparent dargestellt

Die Preise, die Sie für die polnische Pflegekraft angezeigt bekommen, sind Festpreise. Das bedeutet, es kommen für Sie keine weiteren Kosten und Gebühren wie beispielsweise eine Einstellungsgebühr oder Startgebühren dazu. Die Betreuungskräfte unterbreiten Ihnen ein Angebot, das Sie entweder annehmen oder ablehnen können. Daher genießen Sie die volle Kostentransparenz.  Sie gehen also kein Risiko ein und wissen im Voraus genau, welche Leistungen die Betreuungskräfte für den vereinbarten monatlichen Preis erbringen. Zudem erfolgt die Abrechnung tagesgenau – Sie zahlen also nur für die Leistungen, die tatsächlich erbracht wurden.

Sicherheit durch Prüfung und Bewertung

Die Entscheidung, welche polnische Pflegekraft in den Haushalt einzieht, ist nicht leicht. marta unterstützt Sie durch geprüfte Profile dabei, am Ende auch wirklich die richtige Entscheidung zu treffen. Alle Angaben, beispielsweise zu den Deutschkenntnissen und den Erfahrungen, werden vorab genau überprüft. Die Familien können sich auf die Angaben in den Profilen verlassen und bekommen nur Bewerbungen von polnischen Betreuungskräften, die Ihre Erwartungen erfüllen. Auch die Familien selbst machen Angaben dazu, um welche Art der Betreuung es sich handelt und in welchen Bereichen Unterstützung gesucht wird. So können beide Seiten vorab prüfen, ob es passt.  

Zusätzliche Sicherheit bekommen Sie durch die Bewertungen, die andere Familien über die polnische Pflegekraft abgegeben haben. Verschiedene Punkte wie die Betreuung selbst, die Haushaltsführung und die Zuverlässigkeit können bewertet werden. Diese Bewertungen helfen auch marta am Ende dabei, die richtige polnische Pflegekraft in die richtige Familie zu vermitteln.

Polnische Pflegekräfte finden: So ist der Ablauf

Familien finden über marta auf schnellem Wege geeignete polnische Pflegekräfte. Dabei ist der Weg zu Ihrer Pflegekraft sehr einfach und transparent gestaltet.

  1. Schritt : Profil erstellen
    Sie erstellen auf marta ein kostenloses und unverbindliches Profil, in dem Sie Angaben zur Wohnsituation, zum Pflegegrad der Senior:innen, und zu den noch vorhandenen Fähigkeiten machen. Sie geben darin auch an, ob beispielsweise eine Demenzerkrankung vorliegt und ob nächtliche Betreuung nötig ist.  Dadurch können sich die Betreuungskräfte ein Bild darüber machen, ob sie die Betreuung mit ihren Qualifikationen und Erfahrungen gewährleisten können. In dem Profil hinterlegen Sie auch Ihre eigenen Erwartungen, beispielsweise in Bezug auf die Deutschkenntnisse.
  2. Schritt :  Bewerbungen erhalten
    marta durchsucht sämtliche Profile für Sie, um passende polnische Betreuungskräfte zu finden. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit Bewerbungen, die Sie sich in Ruhe ansehen. Nutzen Sie doch auch die marta App, mit der Sie gemeinsam mit der Familie am Kaffeetisch eine Auswahl treffen können. Haben Sie ein favorisiertes Profil gefunden? Dann können Sie per Telefon oder Videoanruf vorab ein persönliches Kennenlernen vereinbaren.
  3. Schritt : Ankunft der Betreuungskraft
    Wenn alles passt und alle Details besprochen sind, dann macht sich die Betreuungskraft auf den Weg zu Ihnen. Im Vorfeld werden alle Dokumente geprüft und finalisiert – so können Sie sicher sein, dass die Betreuungskraft angemeldet und versichert ist und legal bei Ihnen arbeitet. Den Beginn der Betreuung stimmen Sie individuell mit der Betreuungskraft ab. Erst mit der Ankunft beginnt auch das Vertragsverhältnis – vorher fallen keine Kosten für Sie an.          
Mit einer polnischen Betreuungskraft ist Langeweile kein Problem für Ihre Angehörigen. Freizeitbeschäftigungen wie Brettspiele, Kartenspiele oder auch Spaziergänge gehören zum täglichen Programm um die geistige Fähigkeit zu steigern.

Was kostet eine polnische Pflegekraft?

Die 24h-Betreuung zu Hause ist natürlich für die Familien auch ein Kostenfaktor. Daher ist es marta sehr wichtig, vorab transparent über alle anfallenden Kosten zu informieren. Bei der Vermittlung einer polnischen Betreuungskraft sparen Sie bei marta hohe Vermittlungsgebühren. Es gibt keine Mittelsmänner und Sie kommen direkt mit den Betreuungskräften in Kontakt. Dadurch kommt auch mehr Geld bei den Pflegenden an, was sich natürlich auch in der Qualität der Betreuung niederschlägt.

Diese monatlichen Kosten entstehen durch die 24h-Pflege

Polnische Pflegekräfte finden Sie über marta bereits ab einem Preis von 2299 €. Sie profitieren von einer tagesgenauen Abrechnung. Kommt die Pflegekraft beispielsweise erst am 10. des Monats zu Ihnen, dann zahlen Sie nicht für den gesamten Monat, sondern lediglich anteilige Betreuungskosten. Die Betreuungskräfte bestimmen ihre Preise selbst. Diese sind meistens abhängig von ihren Deutschkenntnissen, ihren Erfahrungen und Qualifikationen. Sie sehen also direkt, was die von Ihnen ausgewählte Pflegekraft kostet und welche Leistungen Sie für den anfallenden Pflegeaufwand erwarten können.

Nutzen Sie die Kostenerstattung für polnische Pflegekräfte

Die Preise, die Ihnen für die jeweilige Pflegekraft angezeigt werden, sind aber in aller Regel keine absoluten Preise, denn Sie können sich bis zu 17.239 € am Ende des Jahres wieder zurückholen. Unterstützung bekommen Sie beispielsweise von der Krankenkasse und der Pflegekasse und können die Kosten für polnische Pflegekräfte auch steuerlich geltend machen.

Ihnen stehen drei Formen der finanziellen Unterstützung zu:

  1. Pflegegeld beantragen
    Abhängig vom Grad der körperlichen und geistigen Einschränkung bekommen Sie ab dem Pflegegrad 2 von der Pflegekasse ein Pflegegeld. Der Betrag liegt zwischen 316,00 und 901,00 € im Monat und kann für die Einstellung einer Betreuungsperson genutzt werden. 
  2. Verhinderungs- und Kurzzeitpflege
    Sollten pflegende Angehörige aufgrund von Krankheit oder weil sie selbst mal in den Urlaub fahren möchten verhindert sein, dann stehen ihnen Leistungen aus der Kurzzeit- und Verhinderungspflege zu. Das Geld beantragen Sie für einen Zeitraum von bis zu 8 Wochen und können beide Leistungen auch miteinander kombinieren. Diese zusätzliche Unterstützung hilft auch dann, wenn es plötzlich durch einen Unfall zu einem Betreuungsbedarf gekommen ist.
  3. Steuerliche Entlastung
    Im Rahmen der „haushaltsnahen Dienstleistungen“ können Sie die Dienstleistungen der Betreuungskräfte von der Steuer absetzen. Bis zu 20 % der Rechnung werden anerkannt. Daraus ergibt sich eine jährliche Entlastung von bis zu 4000 €.

marta ist Ihre Agentur für polnische Pflegekräfte

Die Mission von marta ist es, eine häusliche Betreuung für jeden erschwinglich und zugänglich zu machen. Die beiden Gründer wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, eine für alle passende Betreuungssituation herzustellen. Entweder gibt es Probleme mit den Agenturen, die Betreuungskräfte können gar nicht die gewünschten Leistungen erbringen oder geeignetes Pflegepersonal ist schlichtweg unbezahlbar.

marta hat die 24h-Pflege mit polnischen Pflegekräften nachhaltig verbessert. Die Idee war es von Anfang an, für beide Seiten faire Bedingungen zu schaffen und dafür zu sorgen, dass das Geld direkt bei den Betreuungskräften ankommt und nicht mehrheitlich in die Vermittlung fließt. marta ist während des gesamten Vermittlungsprozesses ein fester Ansprechpartner, der bei Fragen und Problemen sofort reagieren kann. Die transparente Darstellung der Betreuungskraft, die geprüften Profile, die Bewertungen und die direkte Kontaktmöglichkeit im Vorfeld sind die beste Basis, dass Familien auf Anhieb eine geeignete Betreuungsperson finden. Der Grundsatz, sich besser um die Betreuungskräfte zu kümmern und eine faire Bezahlung zu gewährleisten, wirkt sich positiv auf die Betreuungsqualität und schlussendlich auf die Zufriedenheit auf beiden Seiten aus.