Faire Preise & Volle Transparenz.

Wir legen großen Wert auf einen fairen Umgang mit allen Beteiligten.

Lesen Sie hier wie wir mit marta für faire Preise und eine bessere Bezahlung der Betreuungskräfte sorgen, sowie wie Sie sich schon jetzt finanzielle Unterstützung für 24h-Betreuung einfacher mit marta sichern können.

Kosten Einer Betreuungskraft auf marta

Erschwinglich für Sie, besser für die Betreuungskraft.

Über marta kommen Sie direkt in Kontakt mit den Betreuungskräften, ohne Mittelmänner.

Das spart Ihnen Kosten und sorgt erstmals für eine angemessene Bezahlung der Betreuungskräfte.

Jetzt Betreuungskräfte vergleichen

Monatliche Kosten einer Betreuungskraft

Ab 1.999€

/Monat

Tagesgenaue Abrechnung

Nach ihrem Bedarf

Faire Bezahlung

Betreuungskräfte bestimmen ihre Preise

Keine versteckten Kosten

Transparent und einfach

an illustration of a contract signed by both parties

Keine versteckten Kosten mehr - nur noch gute Pflege.

Da wir Ihnen alle Unterlagen direkt auf unserer Plattform zur Verfügung stellen, können Sie immer direkt überprüfen, wohin Ihr Geld fließt.

Jetzt Account erstellen

Wie spare ich mit marta?

Finden Sie eine Betreuungskraft

Mit Hilfe unserer Plattform können Sie die passenden Betreuungskräfte für Ihre Situation finden. Mit unserer Unterstützung können Sie direkt mit der Betreuungskraft einen Dienstleistungsvertrag abschließen.

Bezahlen Sie nur so lange wie nötig

Nachdem Sie ihren Dienstleistungsvertrag über marta abgeschlossen haben, bezahlen Sie ihre Betreuungskraft direkt und auf den Tag genau. Bei Kündigungswunsch besteht meist eine kurzfristige Frist von nur 7 Tagen.

Holen Sie sich ihr Geld zurück

Haben Sie über marta von überall, einfach und digital Zugriff auf ihre Belege - und reichen Sie sie ein um von bis zu 17.000€ Rückerstattungen im Jahr zu profitieren.

Erstattung über Ihre Pflegeversicherung

Bis zu 17.239€

/Jahr

Pflegegeld

316-901€ pro Monat

Verhinderungs- & Kurzzeitpflege

bis zu 2.418€ jährlich

Steuern

bis zu 4.000€ jährlich

Informieren Sie sich jetzt über ihre finanziellen Möglichkeiten

Das Deutsche Gesundheitssystem ermöglicht Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen über viele Wege an finanzielle Unterstützung zu gelangen - leider ist dies jedoch nicht immer sofort ersichtlich.


Informieren Sie sich jetzt über ihre Möglichkeiten in unseren praktischen Guides und fangen Sie noch heute an von legaler Pflege zu profitieren.

Jetzt Pflegekräfte ansehen

Formen der finanziellen Unterstützungen.

Beantragen Sie Pflegegeld

In Deutschland hat jede pflegebedürftige Person, die zu Hause gepflegt wird, einen Anspruch auf Pflegegeld.
Dies gilt auch für die Pflege durch ausländische Betreuungskräfte.
Die Höhe des Betrags liegt zwischen 316,00 und 901,00 Euro im Monat und wird vom jeweiligen Pflegegrad abhängig gemacht.

Verhinderungs- und Kurzzeitpflege

Alle Betroffenen, ab dem zweiten Pflegegrad und höher, haben Anspruch auf Verhinderungs- und Kurzzeitpflege. Diese können pro Kalenderjahr für 6 bzw. 8 Wochen geltend gemacht werden. Für diesen Zeitraum werden 50% des Pflegegeldes weiter gezahlt. Es bestehen auch Möglichkeiten beide Leistungen zu kombinieren.

Steuerliche Entlasungen

“Haushaltsnahe Leistungen” sind Dienstleistungen im privaten Rahmen. Darunter zählt in der Regel auch die häusliche 24-Stunden Pflege durch private Pflegekräfte. Als haushaltsnahe Leistung können bis zu 20% der Dienstleistungs- Rechnung abgesetzt werden. Maximal werden jährlich bis zu 4.000 Euro geltend gemacht.